Nimm meine Hand

Ich strecke die Hand,
an dein Gesicht.
Die weiße Wand
versperrt mir die Sicht.

Du bist so fern,
ich seh dich nicht mehr.
Ich helfe dir gern,
doch bist du so leer.

Die Ewigkeit nah,
oh, komm doch zurück!
Als ich dich noch sah,
war's nur ein Stück.

So nimm meine Hand
und komme zu mir!
Durch diese Wand
helfe ich dir.

Die Ewigkeit droht,
beeile dich doch!
Fliehe dem Tod,
du schaffst es doch noch!

Die Wand kann verschwinden,
lass es nur zu.
Das Glück kannst du finden
und alles gibt Ruh.


© Veronika Liehr

08.05.2007