Ungewolltes Ende

Das Ende in Sicht,
wie weit ist es noch?
Ich will es nicht gehen,
und muss ich es doch.

Ach, lasst mich in Ruhe,
ich kann es nicht mehr.
Es wird mir zu viel,
ich bin nur noch leer.

Es ist nur ein Schmerz,
ein Stich und ein Schnitt.
Kein warmes GefŁhl,
was ist nun mein Schritt?

Die Wahrheit nun klar,
ich hatte doch recht.
Ich kann dich nicht lieben,
dadurch gehtís mir schlecht.

Es ist nur ein Trug,
ein Wunsch, weiter nichts.
Ein Halt, den ich brauch,
das Ende des Lichts.

Das Ende in Sicht,
ich tuís dir nicht an.
Ich will es nicht machen,
das, was ich nicht kann.


© Veronika Liehr

16.11.2006